Photos of university

Advertisement

Wirtschaftspädagogen vermitteln Wissen über betriebs- und volkswirtschaftliche Themen. Neben dem wirtschaftswissenschaftlichen Fachwissen verfügen sie über Kenntnisse der Psychologie sowie über erziehungswissenschaftliche und fachdidaktische Kompetenzen. Wirtschaftspädagogen planen und halten Unterricht in Schulen und Berufsschulen sowie in Betrieben und anderen Bereichen der Erwachsenenbildung. Darüber hinaus sind sie in der Bildungsberatung und der Bildungsverwaltung tätig.

Der Studiengang "Wirtschaftspädagogik" der Universität des Saarlandes dient in erster Linie der Ausbildung von Wirtschaftslehrern. Die bestandene Masterprüfung kann als Erste Staatsprüfung für das Lehramt an beruflichen Schulen anerkannt werden und berechtigt zur Zulassung zum Referendariat.

Studierende der Wirtschaftspädagogik entscheiden sich, ob sie eine Lehrtätigkeit an einer Berufsschule anstreben oder ihr Studium auf eine Tätigkeit in der Wirtschaft ausrichten möchten. Hierfür haben sie die Wahl zwischen zwei Studienrichtungen. Studienrichtung I eignet sich für Studentinnen und Studenten, die eine Karriere außerhalb der Schule anstreben. Die Ausbildung in dieser Ausrichtung zielt insbesondere auf die Vermittlung vertiefter wirtschaftswissenschaftlicher Fachkenntnisse.

Studierende, die Lehrer werden möchten, wählen Studienrichtung II. Hier ist ein erheblicher Anteil der wirtschaftswissenschaftlichen Module durch Lehrveranstaltungen in einem allgemeinbildenden Fach mit der jeweils zugehörenden Fachdidaktik ersetzt. Die Studierenden wählen dabei eines der Fächer Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Evangelische Religion, Französisch, Katholische Religion, Mathematik, Physik oder Sport.

Das Curriculum des zweijährigen Masterstudiengangs (vier Semester) besteht aus Lehrveranstaltungen im Umfang von insgesamt 120 Credit Points. Dabei entspricht ein Credit Point einem Studienaufwand (Workload) von 30 Stunden. Die einzelnen Lehrveranstaltungen schließen mit einer studienbegleitenden Leistungskontrolle (i.d.R. einer schriftlichen Prüfung) ab. Das Studium gliedert sich in Vorlesungen, Übungen, Seminare, und Schulpraktika. Das Studium wird durch die Masterarbeit abgeschlossen.

Die Studierenden haben die Wahl zwischen der Studienrichtung I und der Studienrichtung II:

Studienrichtung I * Wirtschaftswissenschaft (12 CP)
* Fachdidaktik Wirtschaftswissenschaft (12 CP)
* Bildungswissenschaften (21 CP)
* Masterarbeit (18 CP)
* Vertiefende Wirtschaftswissenschaft (57 CP)

Studienrichtung II * Wirtschaftswissenschaft (12 CP)
* Fachdidaktik Wirtschaftswissenschaft (5 CP)
* Bildungswissenschaften (21 CP)
* Masterarbeit (18 CP)
* Allgemeinbildendes Fach mit Fachdidaktik (64 CP)

Der Bereich "Allgemeinbildendes Fach mit Fachdidaktik (64 CP)" der Studienrichtung II wird nach Maßgabe der fachspezifischen Anhänge zur Studien- und Prüfungsordnung für folgende Lehramtsstudienfächer (Lehramt an beruflichen Schulen, LAB) studiert:

* Biologie (LAB)
* Chemie (LAB)
* Deutsch (LAB)
* Englisch (LAB)
* Evangelische Religion (LAB)
* Französisch (LAB)
* Katholische Religion (LAB)
* Mathematik (LAB)
* Physik (LAB)
* Sport (LAB)


University requirements

Academic requirements: Bachelor's degree in power engineering (electrical or mechanical) or related fields with a final grade "good" or 2.3 (on a German scale) or better

Language requirements: Certificate of proficiency in EnglishAccepted are a TOEFL test with a minimum score of 550 points (paper-based), 213 points (computer-based)- or 79 points (internet-based)- Cambridge Advanced English Test (min. grade B)- Cambridge Certificate of Proficiency Test (min. grade B) or the IELTS (min. 6.0)Native speakers are exempt from this regulation.

Study abroad unit(s): None

Program requirements

Ein abgeschlossenes Bachelorstudium in Wirtschaftspädagogik oder ein vergleichbarer Abschluss (mit einem Notendurchschnitt von 3,0 oder besser) ist Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudium.Die Zugangsberechtigung zum Masterstudium setzt weiterhin voraus, dass die Kandidaten besonders geeignet sind. Die besondere Eignung wird im Rahmen der Bewerbung um einen Studienplatz geprüft. Die besondere Eignung wird anhand der eingereichten Bewerbungsunterlagen insbesondere im Hinblick auf die folgenden Kriterien festgestellt: * die in der bisherigen akademischen Laufbahn erbrachten Leistungen, insbesondere im Bereich Bildungswissenschaften und im Bereich Fachdidaktik, * das in Form eines Dossiers bzw. Motivationsschreibens dokumentierte besondere Studieninteresse, * die bisherige einschlägige Auslands- und/oder Praxiserfahrung sowie * englische Sprachkenntnisse auf fortgeschrittenem Niveau, so dass englische Fachliteratur verstanden wird und aktiv an englischen Veranstaltungen mitgewirkt werden kann.
Similar programs:
Hochschule Vechta logo
  • Tuition Fee:
  • Domestic students: $ 1.12k / Year (EEA)
    Cologne Business School logo
    • Tuition Fee:
    • Domestic students: $ 11.8k / Year (EEA)
      See all of the 16 similar programs